Kombiniert festsitzender/ herausnehmbarer Zahnersatz Bieten die Restzähne keine Möglichkeit mehr, fehlende Zähne durch Brücken zu ersetzen und kommt eine Pfeilervermehrung durch Implantate nicht in Frage, so bietet die Kombinationsversorgung die beste Lösung. Funktion und Ästhetik können dabei optimal berücksichtigt werden. Die festsitzenden Teile des Zahnersatzes (Kronen mit Verankerungselementen) sind auf den Pfeilerzähnen zementiert. Die herausnehmbaren Prothesenteile werden unsichtbar und sicher an diesen Kronen befestigt. Teleskopprothese Verbindungselement ist eine Teleskopkrone (Doppelkrone). Auf dem Zahnstumpf sitzt eine dünne Metallhülse, meist aus Gold. Darüber gleitet eine zweite Krone, die Teil des herausnehmbaren Zahnersatzes ist. Geschiebeprothese Als Verbindungselement dient das Geschiebe. Die Kronen werden im Mund fest eingesetzt, sie sind nicht herausnehmbar. An den Kronen ist ein Geschiebe befestigt, das wie Schloß und Schlüssel mit einem zweiten Geschiebeteil an der herausnehmbaren Prothese einrastet. Stegprothese Stege sind festsitzende, balkenförmige Verbindungselemente zwischen Kronen oder Wurzelstiftkappen. Diese dienen zur Befestigung der herausnehmbaren Prothese. Riegelprothese Die Funktion ist ähnlich dem Geschiebe. Zusätzlich wird die Prothese durch eine Verriegelungsmechanik fest in der Endposition gehalten. Dies gibt die Sicherheit auch für sehr kleine (z. B. einseitige) Prothesen.
Dental Labor Herzog-Gentzsch - Parkstraße 3 - 09599 Freiberg E-Mail: herzog-gentzsch@t-online.de
Tel. 03731 / 34 74 3 Fax: 03731 / 33 74 4
herzog - gentzsch herzog - gentzsch
Ihr Meisterlabor aus der Silberstadt